StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLoginPrivate Nachrichten
Spannung Pur...
Navigation
 Portal
 Index
 Mitglieder
Gruppen
 Profil
 FAQ
 Suchen


Anmelden
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
August 2018
MoDiMiDoFrSaSo
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  
KalenderKalender
Partner
free forum

Hier gehts zur RPG Topliste Fantasy Science-Fiction Topliste Hier gehts zur ENDANGERED FREEDOM Topliste Hier gehts zur Topliste/Foren Rollenspiele Hier gehts zur Topliste

Teilen | 
 

 28.01.2012 Essen muss her

Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
Nicholai Rochenkow

avatar


BeitragThema: 28.01.2012 Essen muss her   Sa Jan 28, 2012 3:32 am

In den letzten Tagen war die Gruppe im Haus geblieben, doch irgendwann gingen die Lebensmittel aus, man Würfelte aus wer sich in der Umgebung umsehen würde und nach Essbaren suchen sollte,. Die Würfel waren auf Lèon und Nicholai gefallen, die einen ganzen Tag Unterwegs waren und etwas in einem verlassenen kleinen Dorf fanden. Es war so weit entfernt das sie fast einen halben Tag brauchten, jedoch Kartoffeln,Äpfel und sogar andere leckere Kleinigkeiten dort fanden.
Nun waren beide auf dem Rückweg und fast wieder an der Hütte wo die anderen auf sie warte
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Léon Roger

avatar


BeitragThema: Re: 28.01.2012 Essen muss her   Sa Jan 28, 2012 3:39 am

Léon ging mit vollen Taschen neben Nickolai er und sah schon die Hütte in der die anderen warteten.

"Ich weiss,.. ist nicht viel aber.. ich könnte etwas kochen. Vieleicht eine Suppe.. naja.. zumindest eine kleine. Dann haben wir etwas was wärmt."

redete er etwas geschlaucht da der Weg doch sehr lang und uneben gewesen war.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nicholai Rochenkow

avatar


BeitragThema: Re: 28.01.2012 Essen muss her   Sa Jan 28, 2012 3:50 am

Nicholai grinste. „Wir haben Kartoffeln,Rüben..Mineralwasser,Cola und sogar Schinken..es ist mehr als wir erwartet hatten. Die anderen werden sich freuen.“ Kam es und er schnürte den Rucksack wieder etwas fester, im Gegensatz zu Morgens wo es zwar auch schön sonnig war, so war jetzt auch der kleine Weg wieder trocken und trotz des Gewichtes ging es so schneller voran als auf dem Hinweg. Die Hütte war schon von weiten zu erkennen, Nicholai blieb einen Moment stehen und atmete durch, er lächelte zu Lèon „ Das passiert wenn man an alle denkt..nicht nur an sich oder an einen anderen:“ Dann ging er weiter, nicht jedoch ohne Lèon zu zu zwinkern und zu grinsen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Léon Roger

avatar


BeitragThema: Re: 28.01.2012 Essen muss her   Sa Jan 28, 2012 3:57 am

Léon lächelte, er hatte die Botschaft verstanden.
"Nochmal danke,.. das du so schnell reagiert hast... als ich von dem Baum abgerutscht war"

Léon ging weiter und näherte sich dem Haus "ja du hast recht.. wir haben ganz schön viel gefunden. Spike wird sich sicher auch freuen " kam es schmunzelnt.
Er schob den Tragegurt seiner Tasche wieder etwas höher, sie hatte in letzter Zeit einiges mitgemacht und sah schon dementsprechend aus.
Dann passierte es, der Gurt riss und die Tasche viel runter und kullerte ein Stück weiter vor seine Füße wärend sich ein Teil des Inhaltes auf dem Boden verteilte.

"Nein..." kam es erschrocken. Er kniete sich vor die Tasche und nam den zerrisenen Gurt in die Hand.
"No.. no no.. Scheiße..."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nicholai Rochenkow

avatar


BeitragThema: Re: 28.01.2012 Essen muss her   Sa Jan 28, 2012 4:01 am

Nicholai und Lèon kamen am Haus an als Lèons Tragegurt von der Tasche riss.

„Ohje..gut das es Plastikflaschen sind..alles okay? Wenn wir drinnen sind suchen wir mal nach Garn, ich denke ich kanns wieder nähen..hab ich gesagt das meine Mutter Näherin war?“ er lächelte und beugte sich neben Lèon um ihm beim einsammeln der Sachen zu helfen, man hörte schon Spike hinter der Türe bellen.

„Ist ja gut Spike, ich bin ja gleich da“. Nachdem die Sachen wieder eingesammelt waren gingen Sie ins Haus, die anderen hatten sich schon Sorgen gemacht und so ging man in die Küche packte die Sachen aus und erzählte wie es im Dorf aussah und was so passierte, einige Kleinigkeiten wurden aus gelassen, aber was das Dorf betraf wurde nichts ausgespaart.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Léon Roger

avatar


BeitragThema: Re: 28.01.2012 Essen muss her   Sa Jan 28, 2012 4:08 am

Léon sammelte die Sachen ein, brachte sie ins Haus und sah zu den Anderen.
"Hallo, da sind wir wieder..." kam es kurz, er leerte die Tasche und stellte alles ordentlich auf den Tisch als wenn sie grade vom Einkaufen kamen.

Dann sah er sich die nun kaputte Tasche näher an.
"Die.. die hat mir Mom geschenkt.. damit ich was hab.. wenn ich in den Wald geh" erzählte er traurig als er sich das nun kaputte Andenken in seinen Händen lag.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nicholai Rochenkow

avatar


BeitragThema: Re: 28.01.2012 Essen muss her   Sa Jan 28, 2012 4:16 am

Nicholai sah zu Lèon der die Sachen auf dem Tisch auspackte, Julian,Kim und Wyatt wollten indessen alles wissen über das Dorf. Er erzählte und sah sich nach Nähgarn suchend um. Er fand auch welches, was in der Schublade des weißen veralteten Küchenschranks war, leider war es nur schwarzes, aber es dürfte gehen.
Er runzelte leicht die Stirn denn einfach Leder zu nähen war es nicht, er musste eine wirklich stabile dicke Nadel benutzen. Er nahm vorsichtig den Gurt und die Tasche aus Lèons Hand und setzte sich, fädelte das Garn ein und atmete durch, der Daumen würde gleich wenn er fertig wäre sicher dankbar sein, denn durch Leder zu stechen,besonders durch einen dicken Schultergurt war alles nur nicht gerade leicht. Er musste schon ganz schön drücken und ziehen als er das erste mal mit Nadel und Faden durch das Leder stach, sein Daumen war nachdem er einige male zustach blau, doch das würde er aushalten, was musste doch schon jeder erleben? Also war das hier gar nichts dagegen. Er sah im Augenwinkel wie Lèon ihn beobachtete und schmunzelte. Nach einer fast halben Stunde reichte er ihm die Tasche, mit fest gemachtem Schultergurt.

„Fast wie Neu, das hält nun besser als vorher.“ Kam es erfreut. Er stand auf und hielt sich erst einmal den Daumen unter Wasser um diesen etwas zu kühlen, dann sah er in die Runde. „Wer kocht denn heute?“
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Léon Roger

avatar


BeitragThema: Re: 28.01.2012 Essen muss her   Sa Jan 28, 2012 4:24 am

Léon sah Nicki fasziniert zu. Nähen oder ähnliches hatte er nie gelernt so hatte er die Tasche für ireparabel gehalten.

Als Nicki ihm die Tasche wiedergab sah er lächelt auf die Naht, zog etwas dran und stellte fest das sie hielt. "Danke.. danke das war total lieb von dir..." kam es dankbar von ihm.
Léon sah zu Nicki als dieser sich den Finger unter Wasser hielt
"Tut.. tut es sehr weh ?" fragte er etwas besorgt.

"Ich koch,.. was soll ich denn daraus machen ?.." kam es entusiastisch um den Blauen Finger und die Mühe die Nicki hatte wieder gut zu machen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kal O`Riley

avatar


BeitragThema: Re: 28.01.2012 Essen muss her   So Jan 29, 2012 6:43 am

Kal lag in seiner selbst gebauten Hütte. Aus Holz und Reisig, vollkommen unauffällig. Er hatte es relativ gut isolieren können, Aber Nachts war es doch relativ kühl. Er hatte einen Schlafsack und mehrere Decken, um sich zu wärmen. Er hatte nicht viel zu Essen, aber es reichte noch. Er sah sich um. Wer oder was war das, fragte er sich. Er spähte zwischen den Bäumen hindurch und sah zwei Jungs. Sie unterhielten sich über Essen. Wo hatten sie es her? In der näheren Umgebung gab es nichts mehr zu essen.
Er versuchte ihnen unauffällig zu folgen. Auf einmal riss der Gurt des Rucksacks und die Lebensmittel fielen zu Boden. Kal hörte einen Hund aus der nahe gelegenen Hütte bellen. Er wusste nicht, ob er einfach auf sie zugehen sollte. Er wartete ab, bis sie in der Hütte waren. Sollte Kal etwa durch ein Fenster hineinsehen? Er schlich sich an die Hütte heran und spähte durch ein Fenster. Auf einmal schaute einer der Jungen, der eben noch die Lebensmittel hinein brachte, in seine Richtung. Hatte er Kal etwa gesehen?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nicholai Rochenkow

avatar


BeitragThema: Re: 28.01.2012 Essen muss her   So Jan 29, 2012 6:53 am

Nicholai lauschte León und nickte als er auf einmal zurück zuckte.

„Da..da..da ist jemand am Fenster!“ Schon bellte Spike drauf los und Nicholai lief dem Hund nach.

„Spike! Nicht!“ auf einmal stand er vor dem Jungen der im Begriff war weg zu laufen,doch Spike stand vor ihm das dieser nicht weg kam. Nicholai blieb stehen und musterte den Jungen.

„Wer..wer bist du?“ fragte er zögerlich und ängstlich,sein Blick ging zu dessen Kopf, er könnte eine Kappe tragen, doch durch die Mütze konnte man es nicht erkennen,so musste Nicholai anders fragen.

„Seid wann bist du geweiht?“
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kal O`Riley

avatar


BeitragThema: Re: 28.01.2012 Essen muss her   So Jan 29, 2012 7:15 am

Kal erschrak als er entdeckt wurde. Er wollte wegrennen, aber da war auf einmal dieser Hund. Er hatte keinen Ausweg gefunden. Dann beruhigte sich der Hund, als der Junge aus der Hütte kam.

"Mein Name ist Kal...Kal O`Riley. Ich habe hier in der Nähe ein Auslandsjahr gemacht. Aber naja...du weißt ja was passiert ist."

Kal nahm seine Mütze vom Kopf. Er schaute sie an, warf sie dann zu dem Jungen und beugte sich vor.

"Pass auf sie auf. Die hat mir meine Schwester geschenkt. Sie ist mir wichtig."

Dann stellte sich Kal wieder richtig hin. Er sah zu dem Jungen. Sollte er noch weiter erzählen? Wohl erst einmal nicht. Dann schaute er fragend zu seinem Gegenüber.

"Und du...und vor allem ihr...was ist mit euch?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Léon Roger

avatar


BeitragThema: Re: 28.01.2012 Essen muss her   So Jan 29, 2012 7:26 am

Léon packte die sachen weiter aus, als er plötzlich nur noch zusehen konnte wie Spike und Nicki rausranten.

"Nicki warte !" rief er ihm hinterher, er lies eine Dose dessen ettiket schon abgerissen war auf den Boden fallen und rannte hinterher. Draußen sah er Nicki und Spike wie sie den fremden Jungen eingekesselt hatte.

"Wer bist du ?.. dreh dich um" kam es ernst aber doch ängstlich aus ihm herraus, wärend er sich weiter näherte und ein stück vor Nicki hinstellte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: 28.01.2012 Essen muss her   So Jan 29, 2012 7:56 am

Wyatt wahr Divel beschäftigt. Sie hatten sich zu Freunde zusammen gebunden. Auch wenn er nur eine Katze wahr, so schien er mehr wie ein Hund zu wirken. Schnell wahr er bei Wyatt, wenn er ihn rief.So hatten sie sich vorm Kamin bequeme gemacht, als etwas um ihn herum gescha. Alle rannen nach draußen, nach dem sie was auf der Suche nach Essen zurück gekehrt wahren. Aufgeregt gurrte der schwarze Kater, der die Aufregung beobachten konnte. Er sprang von Wyatts Schoss, und rannte zur Tür. Neugierig sah er aus dieser. "Dival, komm zurück. Wo willst du denn hin?" Wyatt stand auf und ging ertastete sich seinen Weg zur Tür. Die Zeit un der Hütte, hatte er da zu genutzt, sich schnell seine Umgebung eigen zu machen im Notfall. So stand er schnell an der Tür wo auch Divel stand und raus luckte. "Was ist los.Wer ist da?" Wyatt ging aus der Tür hinaus, was er besser nicht machen sollte. Schon nach ein paaar Schritte aus seiner Gewohnten Umgebung verließ ihm seine Orentierung. "Wo seit ihr denn alle. Müssen wir wieder weg laufen?" Er verstand nicht, was um ihn herum vor sich ging. Der Hunger schien für alle schlimm zu sein.Doch Wyatt machte es schon nichts mehr aus, Hunger zu empfinden. Nur, wenn er sich schnell genug anpassen würde, hatte er eine Chance zu überleben. ummer noch wahr er wütend auf sich, das er nicht schnell genug, mit seiner behinderung um gehen zu können. Divel stand nicht weit von ihm weg und signalisierte ihm, mit mautzen, wo er zurück zum Haus finden würde. Doch er verstand es nicht. "Divel, sei leise, ich höre nicht, was vor sich geht."
Nach oben Nach unten
Kal O`Riley

avatar


BeitragThema: Re: 28.01.2012 Essen muss her   So Jan 29, 2012 8:09 am

Kal war ein wenig überfordert. Auf einmal sammelten sich alle um ihn. Was hatte er denn getan. Er war doch nur wie sie...oder etwa nicht? Kal schaute sich um und versuchte ruhig zu bleiben. Seine Frage wurde ja auch noch nicht beantwortet. Er schaute zu dem anderen Jungen, der auch die Lebensmittel sammelte. Er wollte den anderen beschützen.

"Also...Mein Name ist Kal, ich wurde nicht geweiht und bin auf der Flucht. Und was ist mit euch?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nicholai Rochenkow

avatar


BeitragThema: Re: 28.01.2012 Essen muss her   So Jan 29, 2012 8:16 am

Nicki fing die Mütze,da stand auch schon Lèon neben ihm. Er blizelte und zog Spike zurück.

„Wir..wir sind auch nicht geweiht...was..ist mit deiner Familie? Hast,,du..sie auch verloren? Wir sind eine kleine Gruppe die versucht nach Trier zu kommen...ha..hast du Hunger?“ fragte er leise und Freundlich. Er musterte den Jungen vor ihm, aber warum sollte er auch Abweisend sein denn so war seine Natur nicht.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Léon Roger

avatar


BeitragThema: Re: 28.01.2012 Essen muss her   So Jan 29, 2012 8:24 am

Léon sah zu dem Jungen, musterte ihn kurz und nickte dann zu Nickis Worten.
"Okay,.. komm ruhig rein. Da sieht man uns nicht so schnell" erwiederte er und trat bei seite.

"Das ist Nickolai, ich bin Léon.. die anderen sind noch im Haus." Léon streichelte Spike kurz der ihm durch die Beine tappste und sah wieder zu Nicki "erschreck mich doch nich so.. hab richtig angst bekommen" flüsterte er mit einem schwachen lächeln.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: 28.01.2012 Essen muss her   So Jan 29, 2012 9:02 am

Wyatt bekam mit, das ein Neuling eingetroffen wahr. Es sah so aus, als ob die Jungs Wyatt zu ignorieren, um seine Selbstsicherheit zu fördern. Es wahr wie ein sprung in ´s kalte Wasser. Er folgte den Stimme, bis sie ganz nah wahren. Das Miauen von sein neuen Freund, ignorierte er weiter hin. Er wollte mehr wissen und ging weiter, mit ausgestreckten Armen. Es sah bei nahe so aus, als ob er jemanden umarmen wollte. Mit kleinen Schritten tastete er sich Schritt für Schritt weiter in die Freiheit. Wenn er nicht wüste, das Freunde in seiner nähe wahren, würde er es nicht versuchen. Der Gedanke wahr zu leicht sinnig, um alleine nach draußen zu gehen. Zu schnell hätte er sich verlaufen können. Zu schnell würde er leicht in einer Falle laufen. Der Boden wahr trocken und mit Laub bedeckt. Die Luft wahr frisch und klar. Die Blätter rauschten im Wind, und gaben allen ein Kozert. Doch Wyatt wahr der, der es hören konnte. Er lauschte den ganzen Tag die Musik der Natur.
Nach oben Nach unten
Léon Roger

avatar


BeitragThema: Re: 28.01.2012 Essen muss her   So Jan 29, 2012 9:37 am

Léon ging mit Nicholai wieder zurück in die Hütte, in der Tür schaute er wieder zu Wyatt.

"Wyatt,.. kommst du ?" fragte er freundlich und wartete im Türbogen ob der Junge reagieren und zurückfinden würde.

Einen Moment sah er wieder in die Hütte rein, Nicholai hatte sich auf das Bett gesetzt und Julian und Kim waren dabei die Sachen einzuräumen als sie gemerkt haben das wohl keine Gefahr bestehen würde.

Spike legte sich vor den Kamin der noch leicht vorsich hin glimmte und Wärme abstrahlte. Devil, der schwarze Kater tappste schnurrend um Léons Beine und verschwand dann auch wieder in der Hütte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nicholai Rochenkow

avatar


BeitragThema: Re: 28.01.2012 Essen muss her   So Jan 29, 2012 9:52 am

Nicholai setzte sich aufs Bett und sah zu den anderen. Er war ruhig und musterte nur die Lage, er war froh denn langsam wurde es wieder frishc draußen und Julian hatte den Kamin wieder angemacht, ein lächeln durchzog sein Gesicht, denn er sah durch die Flammen leuchtende Augen die er mochte und legte seinen Kopf schräg. „Brauchst du beim Kochen Hilfe?“ fragte er zu Lèon und deutete dem neuen an sich doch zu ihm zu setzen was der neue dann auch tat. Wyatt setzte sich dann mit Lèons Hilfe ebenfalls zu ihm und dem neuen auf das weiche Bett das mit einer total veralteten Tagesdecke überzogen war,es roch leicht nach Mottenkugeln aber es war warm weich und vor allem trocken.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: 28.01.2012 Essen muss her   So Jan 29, 2012 10:03 am

Wyatt spürte die Wärme, die von den Körpern der anderen aus ging. Jemanden neben sich zu spüren, wahr Beruhigung. Das Feuer knisterte im Kamin und ein leichter Qualmgeruch machte sich breit. Es lag wie ein Parfüm in der Luft. So hätte Wyatt die Tage am liebsten verbracht. Es wahr urgemütlich. Nun fehlte noch eine heiße Schokolade mit Schlagsahne und Schokostreuseln. Der Abend währe perfekt gewesen. Seine Beine schob er an sich und Devil sprang auf sein Schoss,der so fort sich schnurrent ein rollte. Wyatt kraulte ihn hinterm Ohr, was ihr besonders gefiel. Vor sich hin dösent, legte Wyatt seinen Kopf auf den nächsten Schulter und lauschte weiter das knistern des Kamins. Stoz weise kam aus dem Kamin die Hitze einem endgegen. "Was gibt es zu essen?"
Nach oben Nach unten
Léon Roger

avatar


BeitragThema: Re: 28.01.2012 Essen muss her   So Jan 29, 2012 10:15 am

Léon sah lächelt zu den Dreien auf dem Bett, aber doch noch etwas skeptisch zu dem neuen.

"Ehm.. ja das wäre toll" antwortete er Nicki lächelnt als er fragte ob er ihm helfen könne. "Ich.. wollte eine Suppe machen.. da hat dann jeder genug und man braucht nicht viel" ergänzte er und stellte sich an den Tisch.

"Mal schauen.. Kartoffeln.. Möhren.. ich hab in meiner Tasche noch Kräuter die.. die hab ich auf dem weg hierher gesammelt" redete er vor sich her und suchte ein paar Sachen zusammen. Es würde keine Suppe wie zu Haus geben mit eiknödel und der gleichen. Aber etwas.. was den Magen füllt und Wärme schenken würde.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nicholai Rochenkow

avatar


BeitragThema: Re: 28.01.2012 Essen muss her   So Jan 29, 2012 10:37 am

Nicholai lächelte als Wyatt seinen Kopf gegen die Schulter lenkte, wer brauchte nicht einen Freund wo man sich mal anlehnen konnte, es zeigte ihm das Wyatt endlich vollkommenes vertrauen zu ihm hatte. „Okay..ich schnibbel die Karotten und die Kartoffeln klein..“ kam es und langsam auch wenn er es Wyatt länger gegönnt hätte stand er wieder auf und suchte aus dem weißen alten Küchenschrank ein Brettchen und ein Messer, nachdem er die Möhren gewaschen hatte machte er sich ans schnibbeln, dabei sah er immer wieder zu den anderen,lächelte und summte ein Lied. Langsam grinste er als er merkte das auch Julian und Kim dieses Lied kannten und nun mit summten, langsam fing auch den neue an einzustimmen und bald würden wohl alle mit machen, Nichi bewegte sich im Takt und wagte nun sogar das Lied zu singen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: 28.01.2012 Essen muss her   So Jan 29, 2012 10:49 am

Er lauschte den Gasang der anderen. An der schwarzen Katze am kraulen, und die ruhige doch lockeren Stimmung der anderen zu lauchen, legte Wyatt sich aufs Bett. Er würde am liebsten hier blieben. So wie es wahr, währe es in ordnung. Doch er wusste, das die Zeit bald gekommen sei, wo sie weiter reisen müssen. Etwas weh leidig dran denkend, hielt er inne. "Wir sollten Lebensmittel, die wir Einmachen können, halt barer machen. Wir wissen nicht, wann wir das nächste mal was zu Essen bekommen werden. Ich mein, wir brauchen einen Vorrat an Lebensmittel. Unsere Gruppe ist größer geworden." Wyatt wusste, das er das laut gesagt hatte und die Stimmung fieleicht da mat zu unter brechen. Nur schien er auch für die anderen es wichtig zu halten, die Zukunft genau zu überlegen, wie sie fort fahren werden, um zu überleben.
Nach oben Nach unten
Léon Roger

avatar


BeitragThema: Re: 28.01.2012 Essen muss her   So Jan 29, 2012 11:29 am

Léon nickte nickolai lächelnt zu "Danke Nicki.. lieb von dir" sagte er leise und machte sich daran die anderen Sachen zuzubereiten.

Er schmunzelte als einer nach dem anderen Anfing ein lied zu Pfeifen, zwar kannte er das lied nicht. Doch schien die Melodie relativ einfach zu sein. Ab und zu pfeifte er etwas mit blieb aber recht leise dabei.

"Wird noch etwas dauer,... könnte einer von euch schonmal Wasser in einen Topf machen und an den Kamin stellen ?" fragte er in die Runde und machte weiter.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Nicholai Rochenkow

avatar


BeitragThema: Re: 28.01.2012 Essen muss her   So Jan 29, 2012 11:52 am

Nicholai sah zu Lèon „Werd ich schon machen“ als er sah wie dies schon Kim tat,er sah zu Wyatt und nickte. „Ja du hast recht..aber in diesem Dorf wo Lèon und ich waren gibt es noch viele Konserven und Lebensmittel..wir konnten nur nicht soviel tragen...wenn wir weiter gehen sollten wir alle dort soviel einpacken und mitnehmen wie wir nur tragen können.“ Sanft lächelte er Lèon zu,der sicher genauso dachte wie er, dann glitt sein Blick zu Julian der gerade die Hand hob und Kims Wange ziemlich nahe kam, man konnte sehen das dieser am liebsten Kims Wange gestreichelt hätte jedoch dann seine Hand wieder zurück zog und ja fast traurig wieder zurück zog,als sich Kim in diesem Moment umdrehte in Richtung Julian lächelte dieser nur Kim warm an und widmete sich dann den Töpfen zu. Nicholai verstand es,ohne das er lange überlegen musste was dort gerade passierte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: 28.01.2012 Essen muss her   

Nach oben Nach unten
 
28.01.2012 Essen muss her
Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Allstar-Game 2012
» muss mich ablenken
» Hartz-IV-Empfänger muss Münzsammlung verkaufen, wenn ihr Verkauf nicht unwirtschaftlich ist . BSG, Urteil vom 23.05.2012,- B 14 AS 100/11 -
» SGB II Fachliche Hinweise Arbeitsgelegenheiten (AGH) nach § 16d SGB II Stand: April 2012
» Anmerkung zu: BVerfG 1. Senat, Urteil vom 18.07.2012 - , 1 BvL 10/10, BVerfG 1. Senat, Urteil vom 18.07.2012 - 1 BvL 2/11 Verfassungswidrigkeit des Asylbewerberleistungsgesetzes und Rechtsfolgen bis zur Neureglung durch den Gesetzgeber

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Tripods-der Widerstand :: Kapitel Eins :: Wie man zusammen wächst :: Januar-
Gehe zu: